baseVISION Academy

Die baseVISION Academy als erster Karriereschritt nutzen

In der Unternehmenskultur von baseVISION hat Learning eine zentrale Bedeutung. Wir wachsen gemeinsam, um mutig neue Wege zu beschreiten. Deshalb werden alle Mitarbeitende dazu motiviert, sich ständig weiterzuentwickeln. Aus diesem Grundsatz heraus entstand die baseVISION Academy. Das Ziel der Academy ist es, die Talente der Mitarbeitenden zu erkennen und nachhaltig zu fördern. Dank der Academy ist eine ständige Weiterentwicklung möglich, so können wir motivieren Juniors eine spannende Einstiegsmöglichkeit bieten, aber auch Expertenwissen aufbauen und ständig vertiefen. 

Entwicklung der Academy

Nach der Gründung der baseVISION AG im 2015 war es zentral, Talente zu finden, um Ressourcen für grosse Kundenprojekte zu erhalten. Dies stellte sich aufgrund der digitalen Transformation schwieriger heraus als gedacht. Technologien ändern sich ständig und jede Branche hat einen wachsenden Bedarf an IT-Fachpersonal. Kontinuierliche Anpassung und stetiges Lernen wird vorausgesetzt. Um die besten Mitarbeitenden zu finden und diese zu Experten zu entwickeln, gründete die baseVISION AG anfangs 2016 die Academy. Die Academy besteht aus vier Elementen, die nachfolgend detaillierter beschrieben werden. 

Vorbereitend für die Rekrutierung von Mitarbeitenden erstellt die baseVISION AG eine Personalplanung. Dabei wird der Bedarf und die geforderten Qualifikationen der zukünftigen Mitarbeitenden festgelegt. Die Personalplanung wird der Unternehmensstrategie angepasst. Anschliessend wird die Stelle ausgeschrieben und Talente können sich in einem ordentlichen Rekrutierungsprozess bewerben. Dank der vorher definierten Unternehmens- und Personalstrategie ist die angestrebte Zielgruppe grob umrissen, was die Rekrutierung effizienter gestaltet.

Nach erfolgreichem Rekrutierungsprozess erhalten die neuen Mitarbeitenden einen Coach, der mit ihnen eine Laufbahnplanung erstellt. Während dem ersten Jahr sollen die Juniors möglichst viel lernen und ein vollständiges Unternehmensnetzwerk aufbauen können. Sie werden dabei laufend von ihrem Coach betreut, der sie fördert, aber auch fordert. Dieses erste Jahr steht ganz im Sinne der Weiterentwicklung. Je nach Entwicklung und Vorkenntnissen kann das Junior-Jahr abgekürzt oder verlängert werden. Allenfalls entfällt es sogar ganz. Dies beurteilt der betreuende Coach. 

Ist das Juniorprogramm abgeschlossen, unterstützten die Mitarbeitenden die baseVISION AG als Engineers. Um die kontinuierliche Weiterentwicklung sicherzustellen, werden jährlich am HR-Day Ziele dafür definiert. Die Mitarbeitenden können selber entscheiden, auf welche Art sie ihre Kompetenzen erweitern wollen, die Motivation dafür muss intrinsisch sein. Ziel für alle Mitarbeitenden sollte es sein, sich stetig weiterzuentwickeln und sich langfristig zum Experten auszubilden. 

Während dem ganzen Prozess ist lebenslanges Lernen der Schlüssel zum Erfolg. Auch die Experten bei der baseVISION AG entwickeln sich ständig weiter. Die erforderlichen Kompetenzen in der IT-Branche können in einigen Jahren bereits veraltet sein, aus diesem Grund ist es ein Muss, ständig die neusten Technologien zu kennen und dazuzulernen. Die Geschäftsleitung will als Vorbild vorangehen und ihren positiven Drive und die Motivation in der gesamten Firma verbreiten.

Vorbereitend für die Rekrutierung von Mitarbeitenden erstellt die baseVISION AG eine Personalplanung. Dabei wird der Bedarf und die geforderten Qualifikationen der zukünftigen Mitarbeitenden festgelegt. Die Personalplanung wird der Unternehmensstrategie angepasst. Anschliessend wird die Stelle ausgeschrieben und Talente können sich in einem ordentlichen Rekrutierungsprozess bewerben. Dank der vorher definierten Unternehmens- und Personalstrategie ist die angestrebte Zielgruppe grob umrissen, was die Rekrutierung effizienter gestaltet.

Nach erfolgreichem Rekrutierungsprozess erhalten die neuen Mitarbeitenden einen Coach, der mit ihnen eine Laufbahnplanung erstellt. Während dem ersten Jahr sollen die Juniors möglichst viel lernen und ein vollständiges Unternehmensnetzwerk aufbauen können. Sie werden dabei laufend von ihrem Coach betreut, der sie fördert, aber auch fordert. Dieses erste Jahr steht ganz im Sinne der Weiterentwicklung. Je nach Entwicklung und Vorkenntnissen kann das Junior-Jahr abgekürzt oder verlängert werden. Allenfalls entfällt es sogar ganz. Dies beurteilt der betreuende Coach. 

Ist das Juniorprogramm abgeschlossen, unterstützten die Mitarbeitenden die baseVISION AG als Engineers. Um die kontinuierliche Weiterentwicklung sicherzustellen, werden jährlich am HR-Day Ziele dafür definiert. Die Mitarbeitenden können selber entscheiden, auf welche Art sie ihre Kompetenzen erweitern wollen, die Motivation dafür muss intrinsisch sein. Ziel für alle Mitarbeitenden sollte es sein, sich stetig weiterzuentwickeln und sich langfristig zum Experten auszubilden. 

Während dem ganzen Prozess ist lebenslanges Lernen der Schlüssel zum Erfolg. Auch die Experten bei der baseVISION AG entwickeln sich ständig weiter. Die erforderlichen Kompetenzen in der IT-Branche können in einigen Jahren bereits veraltet sein, aus diesem Grund ist es ein Muss, ständig die neusten Technologien zu kennen und dazuzulernen. Die Geschäftsleitung will als Vorbild vorangehen und ihren positiven Drive und die Motivation in der gesamten Firma verbreiten.

Talentierte Mitarbeitende zu fördern ist die nachhaltigste Investion, die ein Unternehmen tätigen kann.

Thomas Kurth, CEO baseVISION

Talentierte Mitarbeitende zu fördern ist die nachhaltigste Investion, die ein Unternehmen tätigen kann.

Thomas Kurth, CEO baseVISION

Vier Pfeiler und Massnahmen

talentmanagement mit Grafic dargestellt

Die Elemente Lernen, Erfahrungen, vernetztes Denken und Kundenfokus sind die vier Grundpfeiler des Talentmanagements bei der baseVISION AG. Als Kernelemente sollen sie die Weiterbildung der Mitarbeitenden fördern. Konkret bietet die baseVISION AG ihren Mitarbeitenden folgende Möglichkeiten, um sich weiterentwickeln zu können:

Evaluation

Einmal im Jahr organisiert die baseVISION AG den HR-Day. Eines der Ziele dieses Workshops ist es, die Weiterbildungsmassnahmen der Mitarbeitenden zu besprechen. Einerseits wird die Wirksamkeit der Weiterbildungen vom vergangen Jahr besprochen, andererseits werden mögliche Massnahmen und Ausbildungsziele der Mitarbeitenden für das kommende Jahr diskutiert. Dabei dienen die Unternehmensziele als Grundlage. Ebenfalls werden die persönlichen Wünsche und Absichten der Mitarbeitenden berücksichtigt.

Unter dem Jahr wird kontinuierliches Feedback gefördert. Direkte und ehrliche Kommunikation ist ein Kernelement der Kultur bei der baseVISION AG. Damit kann sichergestellt werden, dass die Mitarbeitenden nicht nur an den HR-Days, sondern ständig optimal gefördert und gefordert werden. Dank dem Coaching-System können die Talente der Mitarbeitenden laufend erkannt, gefördert und weiterentwickelt werden.

Vier Pfeiler und Massnahmen

talentmanagement mit Grafic dargestellt

Die Elemente Lernen, Erfahrungen, vernetztes Denken und Kundenfokus sind die vier Grundpfeiler des Talentmanagements bei der baseVISION AG. Als Kernelemente sollen sie die Weiterbildung der Mitarbeitenden fördern. Konkret bietet die baseVISION AG ihren Mitarbeitenden folgende Möglichkeiten, um sich weiterentwickeln zu können:

Evaluation

Einmal im Jahr organisiert die baseVISION AG den HR-Day. Eines der Ziele dieses Workshops ist es, die Weiterbildungsmassnahmen der Mitarbeitenden zu besprechen. Einerseits wird die Wirksamkeit der Weiterbildungen vom vergangen Jahr besprochen, andererseits werden mögliche Massnahmen und Ausbildungsziele der Mitarbeitenden für das kommende Jahr diskutiert. Dabei dienen die Unternehmensziele als Grundlage. Ebenfalls werden die persönlichen Wünsche und Absichten der Mitarbeitenden berücksichtigt.

Unter dem Jahr wird kontinuierliches Feedback gefördert. Direkte und ehrliche Kommunikation ist ein Kernelement der Kultur bei der baseVISION AG. Damit kann sichergestellt werden, dass die Mitarbeitenden nicht nur an den HR-Days, sondern ständig optimal gefördert und gefordert werden. Dank dem Coaching-System können die Talente der Mitarbeitenden laufend erkannt, gefördert und weiterentwickelt werden.

Starte deine Karriere mit uns

Fühlst du dich von der baseVISION Academy angesprochen? Bist du auf der Suche nach einer zukunftsorientierten Tätigkeit in einem innovativen Unternehmen mit einem dynamischen, jungen Team. Bist du intrinsisch an deiner Weiterentwicklung interessiert? Bewerbe dich als Junior System Engineer und werde von unseren Coaches gefördert und gefordert. 

Zum Stelleninserat

News aus der Academy

Erfahre in unseren Blogposts was unsere Juniors über die Academy schreiben und Erfahre wie sich die Mitarbeitenden jährlich weiterentwickeln. 

News aus der Academy

Erfahre in unseren Blogposts was unsere Juniors über die Academy schreiben und Erfahre wie sich die Mitarbeitenden jährlich weiterentwickeln. 

Ergänze unser Team!

Wir sind immer auf der Suche nach neuen, motivierten Mitarbeitende. Schau bei unseren Stellen vorbei... und wer weiss, vielleicht sehen wir uns schon bald. 

Zu den Stellen